Niederlande Nachrichten

Thumbnail for » Artikelbild » Grünes Licht für Investition von 35 Millionen Euro in SMART Photonics

Grünes Licht für Investition von 35 Millionen Euro in SMART Photonics

SMART Photonics machte diesen Sommer bekannt, dass ein niederländisches Konsortium unter Leitung von Innovation Industries 35 Millionen Euro in das Eindhovener Scale-up für die Produktion von Photonenchips investieren wird.

Das 2012 gegründete Unternehmen mit Sitz auf dem High Tech Campus in Eindhoven will mit dem Geld seine Wafer-Produktionskapazität erhöhen, die Entwicklung der integrierten Photonik-Technologie beschleunigen und seine Position als weltweiter Anbieter von Photonik-Chips festigen.

In dieser Investitionsrunde die Initiative zu ergreifen ist einen wichtigen Schritt für Innovation Industries, der zu den strategischen Investitionen in das schnell wachsende Ökosystem für integrierte Photonik passt. Der Investor mit Niederlassungen in Amsterdam und Eindhoven hat einen starken Fokus auf niederländische Technologieunternehmen mit neuer, innovativer Technologie.

Die Finanzierung umfasst einen Beitrag des Ministeriums für Wirtschaft und Klima über die Brabanter Entwicklungsgesellschaft (BOM). BOM investiert auch mit eigenen Mitteln und auf eigenes Risiko. Außerdem sind an dieser Runde KPN Ventures (der Investitionszweig von KPN), PhotonDelta und die derzeitigen Aktionäre beteiligt.

Photonik zunehmend wichtig für moderne Technologie

Das Ziel von SMART Photonics ist es, eine weltweit führende Rolle als unabhängiger Hersteller und Lieferant von photonisch integrierten Schaltungen einzunehmen. Dabei handelt es sich um photonische Chips, die auf Basis von Licht arbeiten und eine komplexe Integration von Komponenten auf einem einzigen Chip mit einem viel geringeren Energieverbrauch als herkömmliche Chips ermöglichen.

Es wird erwartet, dass die Photonik eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuer und effizienterer Anwendungen spielen wird, die zur Verbesserung der Welt beitragen. Die Technologie von SMART Photonics ermöglicht den Kunden die Entwicklung von Chips für eine neue Generation von Kommunikationsanwendungen und hochpräzisen Sensoren in den Bereichen Telekommunikation, medizinische Geräte und Gesundheitswesen, Transport sowie effiziente industrielle Prozesse.

Seit der Gründung im Jahr 2012 hat SMART Photonics bereits einen weltweiten Kundenstamm aufgebaut, zu dem bedeutende Technologieunternehmen aus den USA, Europa und Asien zählen. Darüber hinaus beliefert das Unternehmen eine Reihe junger niederländischer und europäischer Technologieunternehmen, die Anwendungen für integrierte Photonik entwickeln.

Nard Sintenie, General Partner, Innovation Industries, erläuterte die Entscheidung zu investieren: „Damit Europa seine führende Position bei der Entwicklung neuer Technologien für die Photonik aufrechterhalten kann, ist es wesentlich, in die notwendige Infrastruktur für diese schnell wachsende Branche zu investieren. Wir haben volles Vertrauen, dass SMART Photonics einen Beitrag zu einem starken und gesunden Ökosystem für Photonik leisten wird, das bahnbrechende Technologieentwicklungen ermöglicht, die neue Start-ups und Scale-Ups in dieser schönen Branche hervorbringen werden.“

An diesem Beitrag haben mitgewirkt:

  • Produktion: Emma van Harten und Leandra Marzluff
  • Partnerships: Derk Marseille
  • Redaktion: Bertus Bouwman und Peter Oehmen (sprachliche Adaption)

Kontakt

Nehmen Sie über das Formular unten auf dieser Seite direkt Kontakt auf. ↓