Niederlande Nachrichten

Thumbnail for » Artikelbild » Medizintechnik NL: Grenzüberschreitende Innovation während der MectecLIVE 2021

Medizintechnik NL: Grenzüberschreitende Innovation während der MectecLIVE 2021

Thema

Um den Herausforderungen in der Medizintechnik zu begegnen, arbeiten immer mehr niederländische Hightech-Unternehmen gemeinsam mit deutschen Partnern an innovativen Lösungen. Diese Top-Unternehmen präsentieren sich am 21. April während des Online MedtecLIVE 2021.

Unter den Markenname Medizintechnik NL powered by Brainport Industries werden Addit, Bestronics, BKB Precision, Demcon, Euro-Techniek, Jeveka und Neways Eletronics zusammen mit Brainport Industries vom 20. - 22. April 2021 teilnehmen an der virtuelle MedtecLIVE 2021.

Medizintechnik NL powered by Brainport Industries

Deutschland und die Niederlande unterhalten langfristige Beziehungen. Gemeinsam mit Partnern an jeder Seite des deutsch-niederländischen Grenze wird Medizintechnik NL powered by Brainport Industries die grenzüberschreitende Zusammenarbeit diskutieren. Wie funktioniert es, was braucht es, was läuft gut, welche Herausforderungen gibt es, usw. Und selbstverständlich werden wir einige Beispiele von erfolgreicher grenzüberschreitender Zusammenarbeit nennen.

Medizintechnik NL ist die vortsetzung von Medizintechnik Holland. Es ist ein Lieferantennetzwerk, eng verbunden mit dem Wirtschaftsverband Brainport Industries aus den Niederlanden. Gebündelte Lösungs- und Fertigungs- kompetenzen, Innovative Lösungen und kurze Wege. Davon profitieren die Partner und Kunden von Medizintechnik NL. Ziel ist es einander zu verstärken und damit den MedTech und Life Science Standort Europa zu sichern und auszubauen.

Kostenlose Tickets

Kostenlose Tickets über diese Website

Sehen Sie sich das Programm hier an

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit ⁠Roundtables

Teilnehmende Unternehmen

Kurzinformationen zu den teilnehmenden Unternehmen

BKB Precision: Hochwertige Kunststoffbearbeitung

BKB Precision ist bereits seit fast 40 Jahren zuverlässiger Partner für qualitativ hochwertige Bearbeitung von Kunststoffen. Unsere Expertise liegt innerhalb der Fertigungsindustrie auf der Bearbeitung von Hochleistungskunststoffen und technischen Kunststoffen. Dank unserer modernen Hightech-Maschinen gelingt uns die Bearbeitung präzisester Kunststoffteile bis auf 3 μm genau, ganz nach Kundenspezifikation und Wunsch.

Als Kunststoffteile Hersteller führen wir Ihre Aufträge professionell und zuverlässig aus, unabhängig davon ob es sich um eine CNC-Zerspanung (CNC-Fräsen und CNC-Drehen), Form- oder Montagearbeit handelt. Als Kunststoffteile Hersteller führen wir Ihre Aufträge professionell und zuverlässig aus, unabhängig davon ob es sich um eine CNC-Zerspanung , Form- oder Montagearbeit handelt.

Demcon: CT kompatibel Nadel Platzierungssystem

Die gängige Therapie zur Behandlung von Leberkrebs ist die chirurgische Entfernung des Lebertumors. Wegen der Komplexität dieses Eingriffs wird dabei auch zwangsläufig viel gesundes Lebergewebe entfernt. Eine alternative Methode ist die Ablation („Wegbrennen“) des Tumors mit Hilfe von Radio- oder Mikrowellenstrahlung. Für diese lokale Therapie bringt der Arzt eine Nadel manuell durch die Haut in den Tumor ein, wobei er zwecks Bildgebung einen CT-Scanner verwendet. Die Vorteile dieses Eingriffs bestehen darin, dass keine große Operation erforderlich ist und kaum gesundes Lebergewebe geschädigt wird. Demcon

Euro-Techniek: Hochpräzise Produkte erfordern besonders hohe Aufmerksamkeit

Euro-Techniek Eindhoven stellt Metall- und Kunststoffkomponenten für Anwendungen z. B. in der Medizin, im Automobilbereich und in der Elektronik her. In fast 60 Jahren hat sich das Unternehmen auf die Herstellung von kleinen bis sehr kleinen (Präzisions-)Teilen spezialisiert. Die Beziehung zwischen Menschen, Werkzeugen und Maschinen spielt hierbei eine große Rolle.

Das Unternehmen mit Sitz in der niederländischen Provinz Brabant produziert hochpräzise Biege-, Stanz- und Tiefziehprodukte aus Metall sowie Spritzgussprodukte aus Kunststoff sowie Kombinationen davon nach Kundenspezifikationen.

„Da wir in einem frühen Stadium in den Entwicklungsprozess eingebunden sind, können bereits beim Entwurf dafür sorgen, dass das Produkt optimal und möglichst günstig hergestellt werden kann“, so Direktor Dr. Roland Sniekers.

Jeveka

Jeveka ist ein renommierter technischer Großhandel für Befestigungsartikel und Werkzeug, der bereits 1937 gegründet wurde. Das Sortiment umfasst 100.000 Produkte, von denen über 35.000 direkt ab Lager geliefert werden können. Wir führen bekannte Marken wie Unbrako, Kato, Fibro und Schumacher, darüber hinaus aber auch unsere eigenen Marken Jextar und Jeclin.

Dank unserer eigenen Produktion können wir außer unseren Standardmarken auch Maßarbeit und Sonderanfertigungen liefern.

Unsere Kunden stammen vor allem aus dem Maschinenbau, auch aus dem Hightech-Segment. Das beweist, dass wir die höchsten Standards erfüllen. In unserem Qualitätsraum verfügen wir über die Geräte und das technische Know-how für die Ausführung von Qualitätskontrollen in Eigenregie. Dieser Qualitätsraum ist auch für Ihre Projekte einsetzbar.

Außerdem verfügt Jeveka über Erfahrung auf dem Gebiet der Vorratsverwaltung und der Automatisierung logistischer Prozesse.

Wir arbeiten bewusst auf Qualität, Deutlichkeit und Vertrauen hin. Dafür investieren wir kontinuierlich in unsere Mitarbeiter, Kunden, Produkte und Lieferanten. Als Importeur und Lieferant von Befestigungsartikeln und Werkzeugen sind wir uns unserer Verantwortung für die Gesellschaft und die Umwelt bewusst.

Neways

Neways Electronics expandiert in Deutschland. Das passt zur Strategie, die dieser niederländische Hightech-Hersteller über mehrere Jahre verfolgt hat, um im Automobilsektor zu wachsen.

Neways Electronics aus Son in Nordbrabant, wächst in Deutschland durch den Ausbau der Produktionsstätte in Neunkirchen. Seit Ende 2018 verfügt der Hersteller elektronischer Bauelemente über zusätzliche Produktions- und Büroflächen von rund 1.000 Quadratmetern. Damit hat der Standort eine Gesamtfläche von 5.500 Quadratmetern.

Die Erweiterung ist eine direkte Folge der steigenden Nachfrage und neuer Kunden von Neways. Im saarländischen Neunkirchen werden hauptsächlich Teile für die Automobilindustrie produziert. Der zweite Standort befindet sich in Sachsen. 2014 wurde die BuS Gruppe in Riesa zwischen Leipzig und Dresden übernommen.