Niederlande NachrichtenThemen > PartnerThemen > Brainport IndustriesSchnellerer Vorsprung durch offene Innovationskultur

Schnellerer Vorsprung durch offene Innovationskultur

Deutschland gilt als Wiege des 3D-Drucks. Trotzdem bestellen große deutsche Hersteller 3D-Metalldrucker bei Additive Industries aus Eindhoven. Das liegt Daan Kersten, CEO von Additive Industries, zufolge unter anderem an der Region Eindhoven, wo viele Hightech-Unternehmen angesiedelt sind und ihr Wissen miteinander teilen. „In Deutschland bleibt Fachwissen meistens innerhalb des Unternehmens. Die Niederlande – und insbesondere die Region Eindhoven – sind für ihre offene Innovationskultur bekannt.“

„In den Niederlanden wird Fachwissen zum Beispiel zwischen Zulieferern, TNO, ASML und Philips geteilt“, sagt er. „Dadurch können wir wesentlich schneller einen Vorsprung aufbauen und bessere Maschinen herstellen. Die Kompetenz aus Eindhoven ist inzwischen auch sicherlich in Deutschland bekannt.“

*Nehmen Sie über das Formular unten auf dieser Seite direkt Kontakt auf. *

Beitrag teilen

  • Email
  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn

Kontaktformular

    ING ist ein internationales Finanzinstitut mit einer starken Basis in Europa, das über das Tochterunternehmen ING Bank Bankdienstleistungen anbietet.

    'ING' Partnerseite auf NN.de →

    Kontaktformular

      Brainport Industries ist ein Zuliefernetzwerk von 110 Hightech Unternehmen aus den Niederlanden.

      'Brainport Industries' Partnerseite auf NN.de →

      Mehr zum Thema

      Ähnliche Themen