Niederlande Nachrichten

Partner » Deutsch-Niederländische Handelskammer

Seit mehr als 110 Jahren unterstützt die Deutsch-Niederländische Handelskammer das Unternehmertum in beiden Ländern und vertritt die Interessen der Wirtschaft nachhaltig und konsequent.
Mit mehr als 1.400 Mitgliedsunternehmen sind wir das größte Netzwerk im deutsch-niederländischen Geschäftsleben. Wenn es um Geschäftsbeziehungen und Markterschließung im Nachbarland geht, sind wir der erste Ansprechpartner. Gemeinsam mit den Unternehmen finden wir die geeignete Strategie für einen maßgeschneiderten Marktauftritt. Wir vermitteln Geschäftskontakte und Personal im Nachbarland, erstellen Verträge, beraten zu Gesellschaftsgründungen und unterstützen unsere Kunden bei Lohnbuchhaltung und Fiskalvertretung. Unternehmen können sich mit nahezu jeder Frage an die Handelskammer wenden – auch dann, wenn sie bereits im Nachbarland aktiv sind.

Kontakt Günter Gülker

Logo Deutsch-Niederländische Handelskammer

Aktuelle Artikel

Diese Unternehmen sind im Rennen um den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis

Thumbnail for » Artikelbild » Diese Unternehmen sind im Rennen um den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis

Die erste vollständig zirkuläre Matratze der Welt. Ein in nur drei Wochen entwickeltes Beatmungssystem für Corona-Patienten. Und das größte virtuelle Kraftwerk Europas, das auch Gewächshäuser und E-Autos für die Netzstabilität nutzen kann. Mit diesen Innovationen haben Koninklijke Auping, Demcon und Next Kraftwerke die Finalrunde des Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis 2020 erreicht.


Hafenbetrieb Rotterdam: Ein vernetztes Spielfeld

Thumbnail for » Artikelbild » Hafenbetrieb Rotterdam: Ein vernetztes Spielfeld

25 Prozent der Waren im Rotterdamer Hafen kommen aus Deutschland oder werden dorthin transportiert. Das Nachbarland ist somit Handelspartner Nummer eins für den größten Hafen Europas. Aus diesem Grund, sagt DNHK-Mitglied Hafenbetrieb Rotterdam, ist es von großer Bedeutung, gemeinsam in die Zukunft zu blicken – bei der Digitalisierung, der Energiewende und auch der Coronakrise.


„In Deutschland herrscht ein falsches Grundverständnis zum Thema Datenschutz“

Thumbnail for » Artikelbild » „In Deutschland herrscht ein falsches Grundverständnis zum Thema Datenschutz“

Sein erstes Unternehmen gründete er mit 18 Jahren, inzwischen ist Frank Thelen einer der bekanntesten Tech-Investoren Deutschlands. Der meinungsstarke Bonner ist ein gefragter Experte, wenn es um Digitalisierung geht und mit seiner Beteiligungsgesellschaft Freigeist Capital immer auf der Suche nach dem nächsten großen „Ding“ – auch in den Niederlanden. Wir sprachen mit dem 44-Jährigen über die Chancen der Krise, und warum grenzüberschreitende Zusammenarbeit elementarer denn je ist.


Warum immer mehr niederländische Unternehmen eine Niederlassung in Düsseldorf eröffnen

Thumbnail for » Artikelbild » Warum immer mehr niederländische Unternehmen eine Niederlassung in Düsseldorf eröffnen

Immer mehr niederländische Unternehmen eröffnen eine Niederlassung in Düsseldorf. Ein wichtiger Trend, da in Zeiten der Coronakrise immer mehr Betriebe ihre Produktion wieder nach Europa zurückholen wollen.


„Wir können Covid-19 gemeinsam in den Griff bekommen“

Thumbnail for » Artikelbild » „Wir können Covid-19 gemeinsam in den Griff bekommen“

Der deutsche Arzt und Mikrobiologe Alex W. Friedrich zählt zu den renommiertesten Infektionsexperten im Nachbarland und ist Teil des Beratergremiums der niederländischen Regierung im Umgang mit der Covid-19 Epidemie. Für Schlagzeilen sorgte der Robert-Koch-Preisträger mit seiner Kritik an der zögerlichen Test-Politik der Niederlande. Im Gespräch mit der DNHK erklärt der Leiter der Abteilung für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsprävention am Universitätsklinikum Groningen warum es sinnvoll ist, dass Länder unterschiedliche Wege aus dem Lockdown wählen, wir nicht all unsere Hoffnung auf einen Impfstoff setzen sollten und wie das Virus unsere Gesellschaft prägen wird.