Niederlande NachrichtenThemen PartnerThemen FMEWas Deutschland und die Niederlande voneinander lernen können

Was Deutschland und die Niederlande voneinander lernen können

„Das wachsende gegenseitige Interesse von Unternehmen und Wissenschaft auf beiden Seiten der Grenze, führt zu positiven Entwicklungen“, sagt Fred van Houten, Professor für Design Engineering an der Universiteit van Twente (UT). Von Enschede aus betreut er die Kooperation mit dem deutschen Fraunhofer Institut.

Professor Van Houten freut sich über das große Interesse aus dem Nachbarland. „Deutsche Hersteller sind sehr neugierig, wie man Entwicklungsprozesse beschleunigt“, sagt er. „Geschwindigkeit ist alles. In dem Bereich sind die Niederländer schon wesentlich weiter. Gleichzeitig können die Niederländer viel von Deutschland lernen“, sagt er. „Die Kombination ist besonders stark. Zum Beispiel niederländisches Tempo und Innovationskraft in Verbindung mit dem enormen Qualitätsdenken und dem großen Markt in Deutschland.“

Nehmen Sie über das Formular unten auf dieser Seite direkt Kontakt auf.

Beitrag teilen

  • Email
  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn

Kontaktformular

Wenn Sie uns eine Nachricht schicken, werden wir aktiv. Eine Anfrage an ein Unternehmen oder an unsere Partner leiten wir unmittelbar weiter. Anmerkungen und Feedback nehmen wir direkt in unser Netzwerk von Partnern und Redakteuren auf.

    Technologie ist die Lösung für viele gesellschaftliche Herausforderungen

    Wir mobilisieren und verbinden Technologie-Industrie und Gesellschaft bei allen Fragen oder Herausforderungen, deren Lösung Technologie ist. Wir setzen uns für eine zukunftssichere Welt, mit mehr Wohlstand und Wohlbefinden ein, in der jeder eine Rolle spielt. [...]

    'FME' Partnerseite auf NN.de →

    Kontaktformular

    Wenn Sie uns eine Nachricht schicken, werden wir aktiv. Eine Anfrage an ein Unternehmen oder an unsere Partner leiten wir unmittelbar weiter. Anmerkungen und Feedback nehmen wir direkt in unser Netzwerk von Partnern und Redakteuren auf.

      Die Koninklijke Metaalunie (königliche Metallunion) ist der größte Unternehmerverband für kleine und mittlere Unternehmen in der Fertigungsindustrie. Die etwa 14.000 Mitglieder beschäftigen ungefähr 170.000 Mitarbeiter und erzielen gemeinsam einen Umsatz von gut 30 Milliarden Euro.

      'Koninklijke Metaalunie' Partnerseite auf NN.de →